Referenzen


24 Stunden Betreuung eines Patienten in Villach

Wir sind mit dem außergewöhnlichen Engagement der Betreuung meines Vaters sehr zufrieden. Die Dame ist eine sehr nette, hilfsbereite, herzliche, kontaktfreudige Person, die meinen Vater kompetent betreut. Abgesehen von ihren sozialen Kompetenzen, sorgt sie auch für ein sauberes Umfeld. Sie achtet sehr auf ein gepflegtes Erscheinungsbild meines Vaters. Laut ihm ist sie eine sehr gute Köchin, die auf Fertigprodukte verzichtet und immer frisch kocht. Im Gesamten gesehen war die Entscheidung einer 24-Stunden-Betreuung absolut richtig.

Die Tochter der betreuten Person über die Betreuung bei Ihrem Vater

24 Stunden Pflege eines demenzkranken Patienten in Wien

Wir sind mit den beiden Betreuerinnen sehr zufrieden. Beide sprechen gut Deutsch und sind sehr liebevolle Betreuerinnen für meinen Vater. Von der Agentur wurden zwei sehr gute Pflegerinnen gesucht, die bereits sehr viel Erfahrung mit Demenz haben. Da die Demenz bei meinem Vater leider immer mehr fortschreitet, ist es sehr positiv, dass die Pflegerinnen damit sehr gut umgehen können.

Sohn des Patienten über die Betreuung bei seinem Vater

24 Stunden Pflege einer Patientin in Velden

Die Betreuungskraft ist das erste Mal bei uns und ist sehr tüchtig und fleißig. Wir sind sehr zufrieden mit ihr. Sie kocht gerne und ist unser Chefkoch. Sie kann zwar nicht so gut Deutsch, versteht aber alles und wir haben einen Weg gefunden und zu verständigen. Die Kundenbesuche, die von der Organisation gemacht werden, sind sehr gut und sie können gerne jederzeit bei uns vorbeikommen.

Ehemann der Patientin in Velden über die Betreuung bei seiner Gattin

24 Stunden Betreuung einer Patientin in Velden

Es ist nun schon fast ein Jahr vergangen seit meine Mutter verstorben ist. Viele musste geregelt werden aber nun ist es an der Zeit Ihnen diese Zeilen zu schreiben.

Es ist nicht immer einfach wenn Menschen einer Pflege bedürfen und dann plötzlich eine fremde Person in ihr Leben tritt. Meine Mutter war es gewohnt immer alles für sich selber zu gestalten und zu organisieren und wehrte sich in jeder Hinsicht die Gegebenheiten zu akzeptieren. Es war für sie sehr schwierig sich der neuen Situation anzupassen. Auch für die Pflegerinnenwardas eine sehr große Herausforderung. Sehr viel Geduld und Zuwendung waren notwendig um ein wenig Normalität in den Alltag meiner Mutter einfließen zu lassen. Mit der Zeit und mit der aufwendigen Suche nach einer passenden Betreuung ist es Ihrem Verein zu verdanken dass es zu einem guten Miteinander kam.

An dieser Stelle möchte ich besonders die liebevolle und aufopfernde Fürsorge von Frau Nistor Camelia erwähnen die mit sehr viel Humor und Gelassenheit diese Aufgabe gemeistert hat.

Ich möchte mich auf diesem Wege ganz ausdrücklich für die wunderbare Betreuung von Fidelita bedanken.

Tochter der Patientin in Velden über die Betreuung bei Ihrer Mutter