24 Stunden Betreuung einer Patientin in Velden

Es ist nun schon fast ein Jahr vergangen seit meine Mutter verstorben ist. Viele musste geregelt werden aber nun ist es an der Zeit Ihnen diese Zeilen zu schreiben.

Es ist nicht immer einfach wenn Menschen einer Pflege bedürfen und dann plötzlich eine fremde Person in ihr Leben tritt. Meine Mutter war es gewohnt immer alles für sich selber zu gestalten und zu organisieren und wehrte sich in jeder Hinsicht die Gegebenheiten zu akzeptieren. Es war für sie sehr schwierig sich der neuen Situation anzupassen. Auch für die Pflegerinnenwardas eine sehr große Herausforderung. Sehr viel Geduld und Zuwendung waren notwendig um ein wenig Normalität in den Alltag meiner Mutter einfließen zu lassen. Mit der Zeit und mit der aufwendigen Suche nach einer passenden Betreuung ist es Ihrem Verein zu verdanken dass es zu einem guten Miteinander kam.

An dieser Stelle möchte ich besonders die liebevolle und aufopfernde Fürsorge von Frau Nistor Camelia erwähnen die mit sehr viel Humor und Gelassenheit diese Aufgabe gemeistert hat.

Ich möchte mich auf diesem Wege ganz ausdrücklich für die wunderbare Betreuung von Fidelita bedanken.

Tochter der Patientin in Velden über die Betreuung bei Ihrer Mutter

bkraetsc
Share
This

Post a comment